Suche

Historie


Seit dem Wintersemester 2015/16 liegt die musikalische Leitung der Uni Big Band Augsburg bei Prof. Dr. Bernhard HofmannGegründet wurde das Ensemble im Wintersemester 2003/2004 von Prof. Dr. Daniel Mark Eberhard und Thomas Fink - siehe auch: "Generations. 10 Jahre Uni Big Band Augsburg. Eine Dokumentation" (Dokumentationsschrift auf OPUS, dem Dokumentenserver der Universität Augsburg) 

Big_Band_Jubilaeumsbroschuere_400

Die Big Band stellt vorrangig ein Angebot für die Mitarbeiter und Studierenden aller Fakultäten der Universität dar. Dennoch sind auch externe Interessierte willkommen, die Lust auf das gemeinsame Spiel und die einzigartigen Klangmöglichkeiten einer Big Band haben, musikalische Stilvielfalt und anspruchsvolle Big-Band-Literatur schätzen und für Jazz und Improvisation aufgeschlossen sind.

Die Uni Big Band macht seit ihrer Gründung durch stetige Konzerttätigkeit auf sich aufmerksam. Dabei liegt ein besonderer Schwerpunkt auf  Kooperationen mit anderen (Big) Bands, Ensembles und Künstlern. Bislang fanden Gemeinschaftskonzerte u.a. mit dem Landes-Jugendjazzorchester Bayern, den Munich Lounge Lizards, dem University Jazz Orchestra Regensburg, der Uni Big Band Ulm & Joo Krauss, diversen Schul-Big-Bands und Chören und Ensembles der Universität statt. 
Im Sommer 2005 gab die Uni Big Band - als erstes unieigenes Großensemble überhaupt - ein Open-Air-Konzert auf dem Campus der Neuen Universität. Die klanglichen Eindrücke dieses warmen Sommerabends wurden auf einer Live-CD festgehalten. 
Beim Wettbewerb "Jugend jazzt" Bayern nahm das Ensemble 2005 mit "sehr gutem Erfolg" teil. Beim Orchesterwettbewerb für Big-Bands 2007 in Marktoberdorf konnte die Band ebenfalls "mit sehr gutem Erfolg" überzeugen. Im Rahmen des Brecht-Festivals 2010 erarbeitete die Band gemeinsam mit dem "shortfilmlivemusic"-Team ein improvisatorisches Programm zur musikalischen Umsetzung von Brecht-Filmen.

Über die wöchentliche Probenarbeit während des Semesters hinaus, engagieren die Big-Band-Leiter immer wieder namhafte Big-Band- und Satz-Dozenten für Probentage und Probenphasen. Dazu gehören u.a. Harald Rüschenbaum, Michael Lutzeier und Thomas Zoller.

Ein Höhepunkt der bisherigen Konzerttätigkeiten ist eine internationale Tournee des Poporchesters der Universität Augsburg mit der bekannten Pop-Band "ANAJO" mit 15 Konzerten, Live-CD- und DVD-Produktion.

Ein weiteres Highlight war das Sommerkonzert einschließlich der Produktion einer weiteren Live-CD im Jahr 2010 anlässlich des "Schatzinsel Universität"-Tages zum 40-jährigen Jubiliäum der Universität mit den internationalen Jazzgrößen Prof. Claus Reichstaller, Stephan Holstein und Michael Lutzeier.

Im Januar 2011 realisierte das Ensemble im Rahmen des Brecht-Festivals ein gemeinsames Projekt mit Augsburger Jugendlichen aus der Hip Hop-Szene. Bei "BrechtBreaks" stellten die Jugendlichen zur musikalischen Begleitung durch die Uni Big Band  gesprochene und gerappte Texte zum Thema "Brecht" vor, die in mehrmonatigen Brecht- und Performance-Workshops mit Carolin Anderl und Deniz Khan entstanden sind. Das Projekt wurde beim "Junge Ohren Preis 2013" gewürdigt sowie beim Bayerischen Pädagogikpreis 2014 ausgezeichnet.

Im Wintersemester 2014/2015 entstand das Projekt "Von A nach B - Uni Big Band Augsburg & UdK Big Band Berlin" mit Konzerten in Augsburg und Berlin. 

Seit 2013 existiert die Campus Se(e)renade, ein alljährliches Sommerfest mit einem Open-Air-Konzert der Uni Big Band. Im Rahmen dieser Veranstaltung war im Jahr 2015 u.a. der Jazz-Vibrafonist Wolfgang Lackerschmid zu Gast.

Wenn Sie uns engagieren oder ein Konzert mit uns veranstalten möchten, Fragen, Wünsche und Anregungen haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.